BOXEN Kampfsportcenter DAN in Wien | Taekwondo, Boxen, Thaiboxen, Kickboxen, Ving Tsun
1984 - 2016"KAMPFSPORTCENTER DAN" in WIENStaatlich geprüfte Trainer - Wettkampferfolge, tolle Atmosphäre, Zukunftsorientiert

+++ 1984 - 2016 +++ "KAMPFSPORTCENTER DAN" +++ Info unter 06642282111 +++
 
 
 

Bereich: THAIBOXEN

THAIBOXEN IM Kampfsportcenter DAN

Das Thaiboxen ist dem Kickboxen ähnlich, wenn gleich noch effektiver. Im Muay Thai sind zusätzlich zu den Tritten auch noch Ellbogen- und Kniestöße erlaubt. Diese beiden Waffen erlauben einen unglaublich effektiven Infight (Kampf in der Nahdistanz).

Man geht davon aus, dass ein Ellbogen- oder Kniestoß etwa 10 bis 20 mal effektiver ist als ein Faustschlag oder ein Tritt. Ein Schlag ins Gesicht tut zweifelsfrei weh, er kann zu Blutungen oder Schwellungen führen, aber ein Ellbogen mit der glichen Wucht richtet echte Zerstörung an.
Während für einen geübten Kämpfer eine blutige Nase wirklich kein Grund ist, einen Kampf aufzugeben, nimmt ein Jochbein wohl so ziemlich jedem Gegner die Angriffslust. Aus diesem Grund gilt Thaiboxen seit hunderten von Jahren bis heute als eine der härtesten Kampfsportarten überhaupt.
 

In Thailand ein Volkssport, der vielen Menschen dort als Touristenattraktion ihren Lebensunterhalt sichert, heißt es doch, dass die dortigen Profis eine Lebenserwartung von nicht mehr als 35 Jahren haben. Dies gilt glücklicherweise nicht für die in Europa praktizierte (entschärfte) Variante. Ebenfalls zu erwähnen sind die im Thaiboxen ausgeübten berühmtberüchtigten „Low-Kicks“, Halbkreisfußtritt bei denen der Oberschenkel des Gegners mit dem Schienbein getroffen wird. Die Wirkung eines solchen Treffers wird wohl von jedem unterschätzt, der noch nicht selbst in den Genuss gekommen ist. Diese Tritte haben eine lähmende Wirkung, die Schmerzen machen eine Fortführung des Kampfes nahezu unmöglich. Nicht umsonst werden im Professionellen Kickboxen die Vollkontaktkämpfe weltweit in die Varianten „mit“ oder „ohne“ Lowkicks unterschieden, um das Verletzungsrisiko einschätzen zu können